Zukünftige Projekte

 

Medha Secondary School in Bhaktapur

Die Medha Secondary School in Bhaktapur ist eine der anerkannt besten Schulen in Nepal. Sie wurde 1948 gegründet und ab 1957 als reine Mädchenschule betrieben. Ab 2008 nahm sie neben Mädchen auch wieder Jungen auf. Bis zu dem verheerenden Erdbeben im April 2015 fand der Lehrbetrieb in zwei großen Schulgebäuden für insgesamt 850 Schüler*innen in den Klassenstufen 1 bis 10 statt. Bei dem Erdbeben wurde das ältere Gebäude jedoch so stark beschädigt, daß es nicht mehr genutzt werden kann. Rd. 400 Schüler*innen verloren dadurch ihren Schulplatz. Die Stadt Bhaktapur ist wegen der vielen Wiederaufbauprojekte - vornehmlich in der historischen Altstadt - derzeit nicht in der Lage, die Kosten für den Neubau des zweiten Schulgebäudes alleine zu schultern (rd. 160.000 Euro). Auf Bitten der Stadtverwaltung hat sich die Schülerhilfe für Nepal e.V. bereit erklärt, einen Anteil von 40.000 Euro zu übernehmen. Die verbliebenen Kosten teilen sich die Regierung von Nepal, die Stadtverwaltung und der Rotarydistrikt Nepal. Ein sinnvolles und gutes Joint Venture. Wenige Wochen nach unserer Zusage fand die Grundsteinlegung für das neue Schulgebäude statt (November 2019). Die Fertigstellung ist für Mitte 2021 vorgesehen.

Die Schülerhilfe für Nepal e.V. ist stolz darauf, wieder ein besonders wichtiges Projekt mit auf den Weg gebracht zu haben. Insbesondere auch deshalb, weil dadurch die Schulausbildung für viele hundert Mädchen ermöglicht worden ist. - Weitere Informationen folgen.

Dezember 2019

 


Wir informieren Sie:



Jörg Bahr

1. Vorsitzender
Latschenkopfstraße 20
82487 Oberammergau
Tel. 08822 / 932320
bahr@grvd.de


Geschäftsstelle
Schülerhilfe für Nepal e.V.
Gabriele Pölt
Tel. 08158 90558 11
info@schuelerhilfe-nepal.de